Provence-Esel (Âne de Provence)

//Provence-Esel (Âne de Provence)
Seit 2013 halten wir zwei Stuten der Rasse Âne de Provence – Provence-Esel. Sie sind wahrscheinlich die einzigen Esel dieser Rasse in Österreich. Wir haben sie in Frankreich gekauft. Sie heißen Madame Sorenza du Colombier (geb. 2006) und Madame Cloreto du Colombier (geb. 2012). Wir verwenden die Esel zum Wandern, zum Packsattel-Tragen, zum Kutschen-Ziehen und vielleicht in Zukunft auch zum Reiten. Bei den landwirtschaftlichen Arbeiten helfen sie beim Tragen der Schafzäune und beim Holzrücken. Außerdem hoffen wir, dass beide Stuten erfolgreich gedeckt wurden und wir im Herbst 2017 Eselfohlen bekommen.
2017-07-12 Beide sind trächtig, der Bauch wird so allmählich tatsächlich sehr dick! Es dauert noch mindestens 3 Monate, bis die Fohlen kommen. Esel tragen ca. 13 Monate – länger als Pferde (aber sie denken ja auch langsamer als Pferde und sie leben länger als Pferde). Kutschenfahren ist nicht mehr möglich, weil der Bauch zu dick ist!
2017-09-17 Vor 4 Tagen, am 13.9.2017 wurde, ein paar Wochen früher als erwartet, „Hermine vom Katzengraben – Hermine de la Vallée des Chats“ geboren. Es ist dies meines Wissens die erste Geburt eines Provence-Esels in Österreich. Nach der Geburt wog Hermine 31 kg, nach 3 Tagen schon über ein kg mehr. Und sie kann nicht nur gehen, sondern schon traben, rennen und springen. Aber mehrmals am Tag muss sie sich erschöpft niederlegen und schläft sofort ein.